Naturfüllstoffe - Was man über Kirschkerne & Co. wissen sollte

Für Wärme- und Kältetherapie Anwendungen


WIESO MAN KIRSCHKERNE VERWENDET:

Kirschkerne können Wärme und Kälte sehr gut aufnehmen und dosiert wiedergeben. Das macht sie so perfekt für Wärme- und Kälteanwendungen. Durch Ihre Größe haben sie eine angenehme Massagewirkung. Das Kirschkernkissen ist der Klassiker unter den Wärmeprodukten.

WIESO MAN TRAUBENKERNE VERWENDET:

Traubenkerne sind wesentlich kleiner als Kirschkerne und passen sich daher sehr gut der individuellen Körperform an. Die Bewegung der Kerne erzeugt auf der Haut einen spürbaren und angenehmen Massageeffekt. Traubenkerne lassen sich schnell erhitzen und können Wärme über einen längeren Zeitraum gezielt wiedergeben.

WIESO MAN RAPSKERNE VERWENDET:

Rapssamen sind klein und rund und somit besonders anschmiegsam. Die feinkörnigen Samen sorgen für eine hohe Flexibilität der Wärmekissen. Rapssamen ist bekannt für seine langanhaltende Wärmespeicherung. Dadurch eignet er sich ideal für gezielte Wärmeanwendungen.

WIESO MAN LEINSAMEN VERWENDET:

Leinsamen sind klein, flach und haben eine sehr glatte Oberfläche. Dank der ganz besonderen Feinheit der Samen, schmiegen sie sich perfekt an die entsprechende Körperregion an. Dadurch eignen sie sich besonders für Wärmekissen im Baby- und Kinderbereich. Genauso wie Rapssamen verfügen sie über die Fähigkeit einer langanhaltenden Wärmespeicherung.

Quelle: GRÜNSPECHT


Euer Kontakt zu uns:

Instagram

Ihr möchtet täglich über unsere Baby- und Kinder-Erlebniswelt informiert sein und nichts mehr vom Babyhaus - Ditz verpassen?

Besucht unsere Fanpage auf Facebook. Wir freuen uns über Euren "Gefällt mir Daumen". Danke schön.

www.facebook.com/babyhausditz

oder folgt uns auf:

www.pinterest.de/babyhausditz/

und

www.instagram.de/babyhausditz/

 

Nicht nur besser. Überraschend anders. Ganz persönlich. Immer gut beraten.